Booster fürs Immunsystem

Das hält unsere Abwehrkräfte im Darm fit

 

Soviel Aufmerksamkeit wie heute hat unser Darm noch nie bekommen. Und das zu Recht! Die Wissenschaft liefert uns immer mehr Einblicke in das wahnsinnig komplexe Organ. Unser Darm hat nicht nur Charme, sondern auch Hirn – er steuert sich völlig selbstständig. Zudem ist er die zentrale Drehscheibe wenn es um unsere psychische und körperliche Gesundheit  geht.

Aber was hat das jetzt mit unserem Immunsystem zu tun? Naja, stellt euch unseren Darm als Türsteher vor. Alles was wir essen wird über den Mund aufgenommen und geht weiter in den Magen und Darm. Der Mund und der Magen bereiten das Essen optimal für die Weiterverarbeitung im Darm vor. Denn dort wird entschieden, welche Stoffe  aufgenommen werden und welche nicht. Der Darm als Türsteher hat also in der Hand ob er z.B. Krankheitserreger durchlässt oder nicht.

Deshalb liegt es auf der Hand, dass wir unseren Darm fit halten müssen, um unser Immunsystem zu stärken.

Hier die 6 wichtigsten Booster:

  1. Vitamin C wehrt freie Radikale ab und schützt unsere Zellen.  Besonders viel Vitamin C steckt in rotem Paprika, in allen Kohlsorten, in Brokkoli, in Sanddornsaft und Petersilie. Plane es gut ein, z.B. bereits beim Frühstück zum Butterbrot roten Paprika knabbern.
  2. Vitamin E hat ebenfalls zellschützende Eigenschaften. Es gehört zu den fettlöslichen Vitaminen und ist deshalb in pflanzlichen Ölen und fettreichen Nüssen besonders viel enthalten. Täglich eine Handvoll Nüsse genießen!
  3. Zink ist bei vielen Prozessen im Körper beteiligt. Nehmen wir zu wenig Zink auf, schwächelt unser Immunsystem. Achte daher gezielt darauf viele Weizenkeime, Emmentaler Käse, Pekannüsse und Rindfleisch zu essen.
  4. Selen wirkt vor allem entzündungshemmend. Viel Selen liefern Pekannüsse und Linsen.
  5. Regelmäßig Bewegung kurbelt die Durchblutung des Darms an und hält damit auch das Immunsystem auf Trab. Jeder Schritt zählt, also raus an die frische Luft. Selbst ein kleiner Verdauungsspaziergang bewirkt bereits Wunder.
  6. Ausreichend Schlaf ist ebenfalls wichtig um das Immunsystem zu boosten, da sich die Zellen im Schlaf regenerieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.