Halb-so-schlimm-Guglhupf

Genuss ohne Reue

 

Zutaten (12 Portionen)

  • 4 Eier
  • 80 g Kristallzucker
  • 70 g Staubzucker
  • 250 g Apfelmus
  • etwas Saft und Schale einer Zitrone
  • 150 g Dinkelmehl
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Packung Weinsteinbackpulver
  • 70 g Rosinen oder Cranberries
  • Fett und Mehl für die Guglhupf-Form
  1. Backrohr auf 180 °C vorheizen und Guglhupf-Form einfetten und bemehlen.
  2. Eier trennen und den Dotter mit dem Staubzucker schaumig schlagen.
  3. Nach und nach das Öl, Apfelmus, Zitronensaft und -schale sowie die Rosinen unterrühren.
  4. Mehle mit Backpulver vermengen und langsam der Kuchenmasse hinzufügen.
  5. Zuletzt Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unterheben.
  6. Masse in die Backform füllen und den Kuchen für 50 – 60 °C backen.
  7. Genießen!!

my tip

Mit einer Silikon-Backform ersparten man sich das Einfetten und Bemehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.