Honiglebkuchen

 

Zutaten (20 Portionen)

  • 250 g Rohrzucker
  • 250 g Honig
  • 100 g Butter
  • 30 g Lebkuchengewürz
  • 10 g Kakao
  • 2 Eier
  • 300 g Roggenmehl
  • 10 g Hirschhornsalz (in etwas Wasser aufgelöst)
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • ev. geschälte Mandeln, Walnüsse, Zuckerguss als Belag
  1. Zucker, Honig, Butter, Lebkuchengewürz und Kakao in einen Topf geben und auf kleiner Flamme langsam zergehen lassen. Vom Herd ziehen und kalt rühren.
  2. Eier verquirlen und einrühren.
  3. Hirschhornsalz in etwas Wasser auflösen und gemeinsam mit dem Mehl unter die Masse geben.
  4. 1 Std. (ev. über Nacht) im Kühlschrank rasten lassen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche nicht zu dünn ausrollen und mit beliebigen Formen ausstechen.
  6. Abschließend mit Ei bestreichen, ev. belegen udn bei 180 °C Umluft (200 °C Ober- und Unterhitze) 6 – 8 min backen

my tip

Den Lebkuchen immer getrennt von anderen Kekssorten aufbewahren, da diese sonst das Gewürzaroma annehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.